• Walter Gasperi

TV-Tipps: 5.8. bis 11.8. 2022


Tootsie (ZDF neo, 5.8., 20.15 Uhr)

Der wöchentliche Rundblick über Filmhighlights in den werbefreien TV-Sendern.


Am Freitag, den 5.8. verhandelt die Komödie "Kiss me Kosher" auf Basis einer lesbischen Liebesgeschichte deutsch-israelische Vorurteile (Arte, 20.15 Uhr). Mit "Papillon" gibt es einen Klassiker des Gefängnisfilms, in dem Steve McQueen und Dustin Hoffman brillieren (3sat, 22.30 Uhr), und Richard Gere gelang mit Paul Schraders stilisiertem Thriller "Ein Mann für gewisse Stunden" 1980 mit der Verkörperung eines Luxus-Callboys der Durchbruch (Bayern, 00.50 Uhr). Eine glänzende Komödie gelang Sydney Pollack mit "Tootsie", in dem Dustin Hoffmann einen arbeitslosen Schauspieler spielt, der sich als Frau verkleidet (ZDF neo, 20.15 Uhr). Greta Gerwig gelang mit "Little Women" eine großartige Literaturverfilmung (SRF 2, 20.10 Uhr) und großartiges Kino bietet auch Denis Villeneuves "Blade Runner 2049" (SRF 2, 23.10 Uhr).


Am Sonntag, den 7.8. gibt es James Grays starkes Liebesdrama "Two Lovers" (Arte, 20.15 Uhr). Anschließend beschwört Bernardo Bertolucci in seiner Dreiecksgeschichte "Die Träumer" die Zeit der Pariser Studentenunruhen 1968 (Arte, 22.50 Uhr).


Am Montag, den 8.8. bietet der Eberhofer-Krimi "Kaiserschmarrndrama" mit seinen originellen Typen und humorvollen Szenen unbeschwerte Unterhaltung (ARD, 20.15 Uhr). Alternative dazu bietet Gurinder Chadhas Historienfilm "Der Stern von Indien", der von der Entkolonialisierung Indiens und dem Konflikt zwischen Hindus und Moslems erzählt (Arte, 20.15 Uhr), und Hitchcocks Thriller "Frenzy" (MDR, 00.20 Uhr).


Am Dienstag, den 9.8. brilliert Catherine Frot als Rosenzüchterin, die im Feelgood-Movie "Der Rosengarten von Madame Vernet" den Familienbetrieb vor dem Ruin retten will (ARD, 22.50 Uhr). Klassiker werden mit Mike Nichols´ "Die Reifeprüfung", in dem Dustin Hoffman eine Affäre mit der Mutter seiner Verlobten beginnt (SWR, 23.15 Uhr), und Sidney Lumets brillanter Mediensatire "Network" (SWR, 00.55 Uhr) geboten.


Am Mittwoch, den 10.8. gibt es mit Visar Morinas "Exil" ein beklemmendes Psychodrama um einen Migranten, der sich am Arbeitsplatz diskriminiert fühlt (Arte, 20.15 Uhr).


Am Donnerstag, den 11.8. bietet "Spider-Man: Far from Home" ebenso spektakuläre wie leichthändige Blockbuster-Unterhaltung (ZDF und ORF 1 - jeweils 20.15 Uhr). Dazu kommt mit Jordan Peeles "Get Out" ein Klassiker des modernen Horrorfilms, in dem auch Gesellschaftskritik nicht zu kurz kommt (SRF 2, 23 Uhr).