• Walter Gasperi

TV-Tipps: 2.9 bis 8.9. 2022


Fitzcarraldo (Arte, 5.9., 20.15 Uhr)

Der wöchentliche Rundblick über Filmhighlights in den werbefreien TV-Sendern.


Am Freitag, den 2.9. kämpft im spannenden Politdrama "Wackersdorf" ein bayrischer Landrat gegen die Errichtung der titelgebenden atomaren Wiederaufbereitungsanlage (3sat, 20.15 Uhr). Anlässlich des 80. Geburtstags von Werner Herzog am 5. September gibt es aber auch Herzogs stimmungsvolles Remake des Murnau-Klassikers "Nosferatu – Phantom der Nacht" (SRF 1., 23.55 Uhr).


Am Samstag, den 3.9. brillieren Burt Lancaster und Audrey Hepburn in John Hustons antirassistischem Western "Denen man nicht vergibt" (NDR, 20.15 Uhr). Anschließend gibt es mit Fred Zinnemanns "Zwölf Uhr mittags" einen der großen Klassiker des Genres (NDR, 22.10 Uhr). Freunde von britischem Humor kommen dagegen bei der Komödie "Ein Fisch namens Wanda" auf ihre Kosten (SRF 1, 02.05 Uhr).


Am Sonntag, den 4.9. sorgt Robert Aldrich mit "Der Flug des Phoenix" für großes Abenteuerkino, in dem die Mannschaft eines in der Sahara notgelandeten Flugzeugs ums Überleben kämpft (3sat, 20.15 Uhr). In der Komödie "Schick mir keine Blumen" liefern sich dagegen Rock Hudson und Doris Day einen witzigen Schlagabtausch, bis sie doch zueinander finden (Arte, 20.15 Uhr). Großes Blockbusterkino bietet wiederum "Wonder Woman" (SRF 2, 2005), während Oliver Stone in "Snowden" spannend die Geschichte des berühmten Whistleblowers erzählt (SRF 2, 22.25 Uhr). Und Jan-Ole Gerster zeichnet in Lara mit einer famosen Corinna Harfouch in der Hauptrolle in "Lara" ein starkes Frauenporträt (ARD, 00.10 Uhr).


Am Montag, den 5.9. feiert Arte den 80. Geburtstag von Werner Herzog mit dem legendären "Fitzcarraldo", in dem Klaus Kinski als irischer Abenteuer im Amazonasdschungel ein Schiff über einen Berg ziehen will (Arte, 20.15 Uhr).


Am Dienstag, den 6.9. bietet der Animationsfilm "Teheran Tabu" Einblick in die von Doppelmoral und Patriarchat geprägte iranische Gesellschaft (SRF 1, 00.00 Uhr). Gagreiche Komödienunterhaltung bietet dagegen Blake Edwards zweiter Film der "Rosarote Panther"-Filme, die den Titel "Ein Schuss im Dunkeln" trägt (Hessen, 00.10 Uhr).


Am Mittwoch, den 7.9. kann man sich beim finnischen Feelgood-Movie "Master Cheng in Pohjanoki", in dem ein chinesischer Koch in Lappland landet, gut unterhalten (Arte, 20.15 Uhr). Einfühlsam von drei Geschwistern erzählt dagegen Robert Guédiguian im stimmigen Drama "Das Haus am Meer" (Arte, 23 Uhr). Schwere Kost bietet Michael Hanekes "Liebe", in dem ein alter Mann, seine geistig und körperlich zunehmend verfallende Frau pflegt (Bayern, 23.45 Uhr).


Am Donnerstag, den 8.9. erzählt Anne Zohra Berrached in "Die Welt wird eine andere sein" von einer Liebe zwischen einer deutsch-türkischen Studentin und einem libanesischen Studenten, der aber ein Doppelleben führt und Geheimnisse mit sich trägt (SRF 1, 23.55 Uhr)