top of page
  • AutorenbildWalter Gasperi

TV-Tipps: 14.7. bis 20.7. 2023


Der Mann aus dem Westen (Arte, 17.7., 20.15 Uhr)

Der wöchentliche Rundblick über Filmhighlights in den werbefreien TV-Sendern.


Am Freitag, den 14.7. mischt Isabelle Huppert als Amateur-Drogenbaronin in "Eine Frau mit berauschenden Talenten" die Pariser Drogenwelt auf (One, 21.00 Uhr). Roland Emmerich erzählt dagegen in "The Day After Tomorrow" zwar plakativ, aber bildgewaltig und spektakulär von den Folgen des Klimawandels (ORF 1, 23.25 Uhr).


Am Samstag, den 15.7. gibt es mit "À la Carte! – Freiheit geht durch den Magen" kulinarisches Kino über die (fiktive) Entstehung der Restaurants zur Zeit der Französischen Revolution (SRF 1, 20.10 Uhr). Baz Luhrmann drehte dagegen mit "Australia" mit Nicole Kidman und Hugh Jackman ein Epos im Stil von "Vom Winde verweht" (SRF 1, 22.20 Uhr). Meisterhaftes Gangsterkino bietet schließlich Jules Dassins "Rififi" mit der legendären Szene eines rund 20-minütigen, wortlosen Einbruchs (3sat, 23.25 Uhr).


Am Sonntag, den 16.7. steht mit Barry Levinsons "Rain Man" ein Oscar gekröntes Roadmovie auf dem Programm, das Autismus bei einem breiten Publikum bekannt machte (Arte, 20.15 Uhr). Dazu kommen mit "Gut gegen Nordwind" eine Verfilmung von Daniel Glattauers Bestseller (ORF 1, 22.10 Uhr) und mit "Ein Gauner & Gentleman" David Lowerys leichthändig verspielte Krimikomödie, die Robert Redford eine große Altersrolle bot (SWR, 00.30 Uhr).


Am Montag, den 17.7. legt sich Gary Cooper in Anthony Manns meisterhaftem Western "Der Mann aus dem Westen" mit einer Gangsterbande an, bei der er selbst einst Mitglied war (Arte, 20.15 Uhr). Stark auch anschließend Ralph Nelsons antirassistischer Western "Duell in Diablo" (Arte, 21.50 Uhr).


Am Dienstag, den 18.7. sorgt Thomas Vinterbergs Oscar-Sieger "Der Rausch" für einen TV-Höhepunkt (ARD, 22.50 Uhr und 02.25 Uhr). Fans von Pier Paolo Pasolini kommen bei der Satire "Große Vögel, kleine Vögel" auf ihre Kosten (Hessen, 00.00 Uhr) und mit "Gundermann" gibt es auch Andreas Dresens starkes Biopic über den ostdeutschen Liedermacher und Rockmusiker Gerhard Gundermann (SRF 1, 23.50 Uhr).


Am Mittwoch, den 19.7. gibt es mit dem australischen Spielfilm "Milla Meets Moses" ein bittersüßes Drama um einen todkranken Teenager und ihren drogensüchtigen Bekannten (Arte, 20.15 Uhr).


Am Donnerstag, den 20.7. sticht Bennett Millers Sportlerdrama "Die Kunst zu gewinnen – Moneyball", in dem ein Manager eine finanziell angeschlagene Baseball-Mannschaft zu retten versucht, aus dem TV-Angebot heraus (ZDF neo, 23.00 Uhr).

Comments


bottom of page