top of page
  • AutorenbildWalter Gasperi

TV-Tipps: 30.6. bis 6.7. 2023


Hostiles - Feinde (ZDF, 1.7., 23.00 Uhr)

Der wöchentliche Rundblick über Filmhighlights in den werbefreien TV-Sendern.


Am Freitag, den 30.6. sorgt Gordon Peele mit seinem satirischen Horrorfilm "Get Out" für bissige sozialkritische Unterhaltung (ORF 1, 23.25 Uhr). Großes Abenteuerkino bietet John Hustons "Der Mann, der König sein wollte" (SRF 1, 23.50 Uhr) und ebenso bildmächtiges wie niveauvolles Blockbuster-Kino steht mit Christopher Nolans "Batman Begins" auf dem Programm (SRF 2, 23.10 Uhr).


Am Samstag, den 1.7. gibt es mit Scott Coopers "Hostiles – Feinde" einen ebenso starken wie harten Western, in dem ein US-Captain einen Cheyenne-Häuptling in seine Heimatregion überstellen soll (ZDF, 23.00 Uhr). Spannendes Rennfahrerkino bietet Ron Howards "Rush – Alles für den Sieg", in dem es um den Kampf zwischen Niki Lauda und James Hunt um den Formel 1-Weltmeistertitel 1976 geht (ORF 1, 20.15 Uhr). Für starkes Thrillerkino sorgt dagegen David Finchers Verfilmung des ersten Teils von Stieg Larssons "Millennium"-Reihe unter dem Titel "Verblendung" mit Daniel Craig in der Hauptrolle (ZDF neo, 22.00 Uhr; auch 2.7., SRF 2, 22.05 Uhr).


Am Sonntag, den 2.7. steht Steven Spielbergs Melodram "Die Farbe Lila,", in dem eine junge Schwarze in den US-Staaten des frühen 20. Jahrhunderts um ihr Recht kämpft, auf dem Programm (Arte, 20.15 Uhr). Anschließend folgt mit "Sidney Poitier – Der Mann, der Hollywood veränderte" ein Porträt des 2022 verstorbenen afroamerikanischen Hollywood-Stars (Arte, 22.45 Uhr).


Am Montag, den 3.7. wird Philipp Stölzls atmosphärisch dichte Neuverfilmung von Stefan Zweigs "Schachnovelle" geboten (ARD + ORF 1 - jeweils 20.15 Uhr). Martin Scorsese zeichnet in "Aviator" ein schillerndes Porträt des US-Milliardärs, Piloten und Filmproduzenten Howard Hughes (Arte, 20.15 Uhr) und Wolfgang Fischer gelang mit "Styx" ein minimalistischer, aber packender Film zu Flüchtlingskrise und Verantwortung der Europäer (NDR, 23.15 Uhr). James Bond Fans kommen bei "James Bond 007: Casino Royale", mit dem Daniel Craig seinen Einstieg in der Serie feierte, auf ihre Kosten (SRF 1, 22,25 Uhr).


Am Dienstag, den 4.7. sorgt Terrence Malicks "To the Wonder – Die Wege der Liebe" für ein bildstarkes, sehr poetisches TV-Erlebnis (Hessen, 00.00 Uhr).


Am Mittwoch, den 5.7. entführt der Spielfilm "Die Adern der Welt" in die Welt der mongolischen Nomaden (Arte, 23.30 Uhr), während Jean-Pierre Melvilles "Der Chef" meisterhaftes und brillant stilisiertes Gangsterkino bietet (Arte, 01.00 Uhr). Richard Linklater erzählt dagegen mit der stets famosen Cate Blanchett in der Hauptrolle in der Tragikomödie "Bernadette" von einer Frau, die nach Orientierung und Halt sucht (SRF 2, 23.00 Uhr).


Am Donnerstag, den 6.7. sticht Stéphane Brizés "Der Wert des Menschen", in dem eindrücklich von zermürbender Arbeitslosigkeit erzählt wird, aus dem TV-Angebot heraus (RBB, 01.00 Uhr). Dazu kommt mit "Matchstick Men – Tricks" eine selten gezeigte Trickbetrügerkomödie von Ridley Scott (SRF 2, 23.25 Uhr).

Comentários


bottom of page