top of page
  • AutorenbildWalter Gasperi

TV-Tipps: 7.6. – 13.6. 2024

M - Eine Stadt sucht einen Mörder (Arte, 10.6., 20.15 Uhr)

Der wöchentliche Rundblick über Filmhighlights in den werbefreien TV-Sendern.


Am Freitag, den 7.6. zeichnet Christian Frosch in "Murer – Anatomie eines Prozesses" in spartanischer Inszenierung nicht nur einen Kriegsverbrecherprozess im Österreich der 1960er Jahre nach, sondern vermittelt auch ein eindrückliches Bild der Verdrängung und Vertuschung (ORF 2, 23.55 Uhr).


Am Samstag, den 8.6. gibt es mit "Lunchbox" eine bittersüße Lovestory um einen Buchhalter, der immer wieder die köstlichen Gerichte erhält, die eine Frau im Grunde für ihren Mann gekocht hat (3sat, 23.20 Uhr).


Am Sonntag, den 9.6. erzählt das Drama "Zwischen uns" berührend von der Beziehung zwischen einer alleinerziehenden Mutter und ihrem am Asperger-Syndrom leidenden Sohn (One, 20.15 Uhr). Bewegend zeichnet dagegen der Animationsfilm "Für Hunde und Italiener verboten" die Geschichte einer italienischen Familie nach, die über Jahrzehnte zwecks Arbeitssuche immer wieder nach Frankreich zog (SRF 1, 23.40 Uhr). Ebenso episches wie blutiges Gangsterkino bietet dagegen Brian De Palmas "Scarface" (Arte, 23.00 Uhr).


Am Montag, den 10.6. folgt auf Fritz Langs immer noch großartigen Krimi "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" (Arte, 20.15 Uhr) mit "Peter Lorre – Hinter der Maske des Bösen" eine Dokumentation über den Hauptdarsteller (Arte, 22.00 Uhr). Abschließen kann man den Abend mit Bertrand Taverniers "Das Auge", in dem ein Detektiv der Frau verfällt, die er ausspionieren soll (Arte, 22.55 Uhr), oder mit Cate Blanchettes Selbstfindungssuche in Richard Linklaters tragikomischem "Bernadette" (SRF 2, 23.45 Uhr).


Am Dienstag, den 11.6. steht wieder einmal Billy Wilders immer wieder spannendes Gerichtsdrama "Zeugin der Anklage" auf dem Programm (Hessen, 00.00 Uhr).


Am Mittwoch, den 12.6. nährt der Thriller "Unternehmen Capricorn", der von der Vortäuschung einer Marslandung durch die NASA erzählt, Verschwörungsgeschichten (Arte, 20.15 Uhr).


Am Donnerstag, den 13.6. zeichnet Jonas Carpignano in "Chiara" ein eindrückliches Bild der Zerrissenheit eines Teenagers, deren Vater Mitglied bei der süditalienischen Mafia ist (SRF 1, 23.50 Uhr).

Comments


bottom of page