• Walter Gasperi

TV-Tipps: 20.8. - 26.8. 2021


Birds of Passage (21.8., 3sat, 23.30 Uhr)

Der wöchentliche Rundblick über Filmhighlights in den werbefreien TV-Sendern.


Am Freitag, den 20.8. gibt es schon am Nachmittag mit "Singin´in the Rain" ein Meisterwerk des Musicals, das auch leichthändig den Umbruch vom Stummfilm zum Tonfilm verhandelt (Arte, 13.45 Uhr). Ein Klassiker des Italo-Western steht mit Sergio Leones "Für eine Handvoll Dollar", einer in den amerikanischen Westen verlegten Version von Akira Kurosawas Samuraifilm "Yojimbo", mit der Clint Eastwood seinen Durchbruch schaffte, auf dem Programm (ORF 1, 23.40 Uhr). Und mit George Roy Hills "Der Clou" fehlt auch ein mit dem lustvoll aufspielenden Duo Robert Redford und Paul Newman glänzend besetzte und mit mehreren Oscars ausgezeichnete Gaunerkomödie nicht (SRF 1, 23.45 Uhr).


Am Samstag, den 21.8. gibt es mit Ciro Guerras und Cristina Gallegos "Birds of Passage – Das grüne Gold der Wayuu" ein wuchtiges Gangsterepos aus Kolumbien, das vom Aufstieg und Untergang einer Familie durch den Drogenhandel erzählt (3sat, 23.30 Uhr). Klassisches Westernkino bietet "Drei Rivalen", in dem Raoul Walsh Clark Gable und Robert Ryan auf einem Viehtreck auf Jane Russel stoßen lässt (SWR, 23.20 Uhr). Eine charmante, unter der Sommersonne Barcelonas spielende Komödie gelang dagegen Woody Allen mit "Vicky Christina Barcelona" (ZDF Neo, 21.45 Uhr).


Am Sonntag, den 22.8. setzt ARD Ulrich Seidls "Paradies"-Trilogie mit "Paradies: Glaube" fort Der Österreicher zeichnet darin ein schonungsloses und schmerzhaft intensives Porträt einer erzkatholischen Frau (ARD, 00.05 Uhr).


Am Montag, den 23.8. gibt es mit Martin Provosts "Séraphine" ein Biopic über eine Art brut-Künstlerin, in dem Yolande Moreau in der Titelrolle brilliert (Arte, 20.25 Uhr). Neil Jordan erzählt dagegen in seinem meisterhaften Drama "The Crying Game" packend vor dem Hintergrund des Nordirland-Konflikts von einer schwierigen Identitätssuche (Arte, 22.15 Uhr). SRF 1 wiederum zeigt mit "Conducta – Wir werden sein wie Che" ein starkes Coming-of-Age-Drama aus Kuba (SRF 1, 00.05 Uhr).


Am Dienstag, den 24.8. gibt es mit "Before Sunset" den Mittelteil von Richard Linklaters "Before"-Trilogie, in dem sich Ethan Hawke und Julie Delpy neun Jahre nach ihrer ersten Begegnung in Wien in Paris wieder begegnen und einen Nachmittag miteinander verbringen. Längst ein Evergreen ist William Wylers "Ein Herz und eine Krone", in dem Gregory Peck als Journalist eine Prinzessin aus ihrem Goldenen Käfig in Rom holt und ihr auf seiner Vespa die Sehenswürdigkeiten der Ewigen Stadt zeigt (SWR, 23.15 Uhr).


Am Mittwoch, den 25.8. steht bei Arte mit "Eine Geschichte von drei Schwestern" zwar ein bildschöner, aber doch etwas langatmiger Film über das Schicksal von drei in einem abgeschiedenen türkischen Bergdorf aufwachsenden Mädchen auf dem Programm (Arte, 22.20 Uhr). Spannenden und bildmächtigen Gothic Horror bietet dagegen Guillermo del Toro mit "Crimson Peak" (SRF 2, 22.45 Uhr).


Am Donnerstag, den 26.8. gibt es mit J.J. Chandors "Margin Call – Der große Crash" ein packendes Kammerspiel über den Beginn der Finanzkrise von 2008 (SWR, 00.50 Uhr).