top of page
  • AutorenbildWalter Gasperi

TV-Tipps: 6.10. bis 12.10. 2023


Der Mann mit der Todeskralle (Arte, 9.10., 23.40 Uhr) (c) Park Circus

Der wöchentliche Rundblick über Filmhighlights in den werbefreien TV-Sendern.


Am Freitag, den 6.10. sorgt der Norweger Hans Petter Moland mit "Einer nach dem anderen", in dem ein Schneepflugfahrer zu einem Rachefeldzug ausholt, für schwarzhumorige Unterhaltung (3sat, 22.15 Uhr). Bildgewaltiges Science-Fiction-Kino gelang Terry Gilliam mit "12 Monkeys" (SRF 1, 23.55 Uhr) und "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123" bietet zwar nicht herausragendes, aber immer noch spannendes Thrillerkino (Bayern, 22.50 Uhr).


Am Samstag, den 7.10. hat man die Wahl zwischen Robert Eggers düsterem Horror-Psycho-Thriller "The Lighthouse" (SRF 1, 01.05 Uhr) Quentin Tarantinos die Geschichte umschreibendem Zweiten Weltkriegs-Film "Inglourious Basterds" (SRF 2, 01.15 Uhr) und dem Thriller "Freies Land, in dem Christian Alvert das spanische Meisterwerk "Las islas minimas" ins Nachwende-Deutschland der frühen 1990er Jahre verlegt ZDF, 01.00 Uhr).


Am Sonntag, den 8.10. gibt es mit Ridley Scotts "Blade Runner" einen Klassiker des Science-Fiction-Films (ZDF, 20.15 Uhr), auf den mit "Das Phänomen 'Blade Runner" eine Dokumentation folgt (Arte, 22.05 Uhr). Dazu kommt mit "Der Mann, der Liberty Valance" erschoss ein zeitloses Meisterwerk von John Ford, das das Spannungsfeld von Wahrheit und Legende verhandelt (3sat, 23.30 Uhr).


Am Montag, den 9.10. erinnert Arte mit der Dokumentation "Die Bruce Lee-Story – 'Be water!" (Arte 22.00 Uhr) und dem Actionfilm "Der Mann mit der Todeskralle" an den 50. Todestag der Kampfkunst-Legende Bruce Lee (Arte, 23.40 Uhr). Dazu kommt mit "Uli, der Knecht" ein Klassiker des Alten Schweizer Films (SRF 1, 00.20 Uhr).


Am Dienstag, den 10.10. flüchtet Harrison Ford in Peter Weirs "Der einzige Zeuge" als Cop vor seinen korrupten Kollegen in eine Amish-Gemeinde (Hessen, 00.00 Uhr).


Am Mittwoch, den 11.10. erzählt Catherine Corsini in "An impossible Love" sensibel von einer in den späten 1950er Jahren nahezu unmöglichen Liebe zwischen einer Sekretärin und dem Sohn aus einer großbürgerlichen Familie (Arte, 20.15 Uhr). Dazu kommt mit Guillermo del Toros "Crimson Peak" bildmächtiger um 1900 angesiedelter Gothic-Horror, der großteils in einem heruntergekommenen nordenglischen Schloss spielt (SRF 2, 22.55 Uhr).


Am Donnerstag, den 12.10. gibt es das hochgelobte Musikerdrama "Sound of Metal", das trotz zahlreicher Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum nie den Weg in die Kinos schaffte. Im Mittelpunkt steht dabei ein Punk-Metal-Schlagzeuger, der langsam das Gehör verliert (SRF 1, 23.55 Uhr). Um die die Konventionen sprengende Liebe zwischen Virginia Woolf und Vita Sackville-West geht es dagegen in dem prächtig ausgestatteten Liebesdrama "Vita und Virginia – Eine extravagante Liebe" (Bayern, 23.15 Uhr).

Comments


bottom of page